Vereinsleben

Kinder & Jugend

Natur

Klima & Energie

Umgehungsstraße

Anti-Atomkraft

Obst-Gen-Garten

Streuobst

Garten & Gesundheit

Gentechnik

Brettwald

Wichtige Links


Archiv 2012

Archiv 2011

Archiv 2010

Archiv 2009

 

Aktuelle Themen Archiv 2012     

Doppeltes "Event" im Obst-Gen-Garten

- Thomas Strobl (MdB) besucht als Landesvorsitzender der CDU auf seiner Sommertour den Obst-Gen-Garten Bad Schönborn
- Auszeichnung als "Offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt"...



Thomas Strobl bei der Laudatio



Gemeinsame Obstverkostung



Die Preisträger

Presseartikel zur Auszeichnung des Obst-Gen-Gartens innerhalb der UN-Dekade "Biologische Vielfalt"

Hier finden Sie den Artikel der Bruchsaler Rundschau dazu. Aber nicht nur diese und andere Auszeichnungen waren bislang Anlass für die Presse, über den Obst-Gen-Garten zu berichten. Sie können eine Reihe weiterer Artikel aus regionaler und Fachpresse mit Wissenswertem zum Obst-Gen-Garten lesen.

Obst-Gen-Garten ist ausgezeichnetes Projekt der UN-Dekade "Biologische Vielfalt"

Die Vereinten Nationen haben das Jahrzehnt von 2011 bis 2020 als UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgerufen. Die Dekade soll die Umsetzung des UN-Übereinkommens von 1992 unterstützen. Ziel ist es, den weltweiten Rückgang der biologischen Vielfalt aufzuhalten...


Einsatz im Obst-Gen-Garten

Am 21. August werden wir als Repräsentant Deutschlands innerhalb der UN-Dekade "Biologische Vielfalt" mit dem...

Wahl des Publikumssiegers 2012 im Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen"

Bad Schönborn gehört mit dem "Obst-Gen-Garten" zu den Preisträgern im Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen", der von der Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" in Kooperation mit dem BDI und der Deutschen Bank durchgeführt wird. Vom 1. bis 31. Juli 2012 werden aus den 365 "Ausgewählten Orten 2012" zunächst zehn Finalisten gewählt. Die Abstimmung erfolgt online über die Porträtseiten der Preisträger auf www.land-der-ideen.de durch Klicken des Buttons "Jetzt abstimmen". Klicken Sie einfach auf das Bild unten und helfen Sie, Bad Schönborn mit dem "Obst-Gen-Garten" zum Bundessieger zu wählen!

Solarstromanlage auf der Grundschule Mingolsheim

Neuer Internet-Zugriff aufs Dach ist eingerichtet.

Die große internationale Photovoltaik-Datenbank www.sonnenertrag.eu hat einen Eintrag mehr, nämlich unseren! Auf Initiative und unter Mitarbeit von Martin Tutsch und Mitwirkung von Klaus Schestag vom Solarbüro Schestag in Kraichtal, das seiner Zeit die Photovoltaikanlage auf der Grundschule Mingolsheim installiert hatte, wurde nun eine tagesaktuelle Datenübergabe an besagte Datenbank eingerichtet. Die Darstellung ermöglicht eine laufende, vergleichende Betrachtung der Leistungswerte der Anlage mit anderen Anlagen bzw. mit Landes- und Bundesdurchschnitten.

Auf diesem Wege möchten wir Herrn Tutsch und Herrn Schestag für Ihr Engagement und ihren tatkräftigen Einsatz herzlich danken, der erhebliches Know-how in der Sache voraussetzt!

Mit dieser Darstellung im Internet wird ein weiterer Beitrag geleistet, um das Leistungsvermögen von Solaranlagen generell transparent zu machen und dabei die positive Wirkung auf die Umwelt und die wirtschaftliche Rentabilität solcher Anlagen abzuschätzen.

Eines ist bereits jetzt, kurz nach der Einrichtung des Datenimports klar: Über Baden lacht die Sonne und speziell auch über der Grundschule Mingolsheim!

Photovoltaikanlagen Profil Grundschule Mingolsheim aus Bad Schönborn

Solarstromanlage auf der Grundschule Mingolsheim

Die Kunst hält Einzug im Obst-Gen-Garten

Die Überschrift ist etwas untertrieben, denn eigentlich haben wir bereits ein Dutzend mit Künstlerhand bemalte Unikate als Schautafeln innerhalb des Rundwegs. Neu zu bewundern ist eine Holzplastik an der Prof. Sauer Straße. Sie stellt eine überdimensionale Birne dar und wurde vom „Motorsägen-Künstler“ aus einem Stück Pappelstamm modelliert. Momentan steht sie direkt neben dem Themenschild „Der Apfel als Hausapotheke“ und den blühenden Apfelbeeren- und Felsenbirnensträuchern (beides essbare Früchte!). Falls die Verhandlungen mit dem „Sägekünstler“ Hans-Georg Bender aus Dossenheim positiv verlaufen, könnte auch bald eine Apfelplastik das Ensemble vervollständigen. Die Bemalung und farbliche Ausgestaltung erfolgt nach der Trocknung des Holzes.

Information: http://www.bender-baumpflege.de/kettensaegekunst.html


Lehrpfad-Tafeln für 2012 im Obst-Gen-Garten installiert

„Der gebildete Mensch macht sich die Natur zu seinem Freund“ (Friedrich Schiller) Ein Projekt für Kinder wie auch für die Erwachsenenbildung stellt der Obst-Gen-Garten mit seinen lehrreichen Tafeln dar. Am Samstag, den 14. April 2012 wurden die Holzschilder aus ihrem Winterquartier geholt und im OGG installiert. Bei frühlingshaft angenehmen Temperaturen wurden auch die anderen Arbeiten innerhalb der an gedachten drei Stunden erledigt: Aufrichten der Greifvogelstangen, Düngung und Aufbringung von Häckselgut an den Baumscheiben, Entsorgung von Schnittgut. Apropo Dünger. In diesem Jahr kam Mineralmehl und ein Dünger aus der Malzverarbeitung (Maltaflor Bio) zum Einsatz. Letzteres ist ein Dünger für den ökologischen Obstbau und wurde uns freundlicherweise kostenlos aus dem laufenden Interreg-III-Projekt der EU zur Verfügung gestellt. Besonders herzlichen Dank an alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen zu einer Wanderung durch den Obst-Gen-Garten mit seinen Tafeln zur Naturpädagogik und den vielen blühenden Baumarten: Apfel, Birne, Zwetschge, Pflaume, Spilling, Kirsche, Pfirsich und den einheimischen Heckensträuchern. Die Wildbienen sind ebenfalls in großer Zahl jetzt aktiv am „Bienenhotel“ zu bewundern.


Obst-Gen-Garten ist „Ausgewählter Ort 2012“

Preisträger im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“

Mit großer Freude konnten wir dem Bürgermeister von Bad Schönborn, Herrn Klaus Detlev Huge, mitteilen, dass in Kürze im Rathaus eine Plakette mit der Aufschrift „ Deutschland – Land der Ideen – Ausgewählter Ort 2012“ angebracht wird. Damit gehört Bad Schönborn zu den Preisträgern im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“, der von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ in Kooperation mit dem BDI und der Deutschen Bank durchgeführt wird. Die Initiative unter der Schirmherrschaft des jeweiligen Bundespräsidenten und die Deutsche Bank prämieren jährlich 365 herausragende Projekte und Ideen die Innovation, Erfindergeist und Einfallsreichtum leben und einen nachhaltigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands leisten. Aus über 2.100 Bewerbungen hat die Expertenjury aus Wissenschaftlern, Wirtschaftsmanagern, Journalisten und Politikern den „Obst-Gen-Garten“ ausgewählt. In Baden-Württemberg sind insgesamt 41 Orte ausgewählt. Im Landkreis Karlsruhe erhalten nur Karlsruhe (Karlsruher Institut für Technologie) und Bad Schönborn diese Auszeichnung. Der Arbeitskreis Heimat, Natur und Umwelt (Ahnu) und die Gemeinde zeichnen sich seit fast 20 Jahren in bewährter Kooperation für den Erhalt und Ausbau des siegreichen Projekts verantwortlich. Für Bürgermeister Huge war es gleich nach der erfolgreichen Wahl ein besonderes Anliegen, im Beisein von Landrat Dr. Schnaudigel, das Sortenerhaltungskonzept des „Obst-Gen-Gartens“ und die Vielfalt an pflanzengenetischer Ressourcen persönlich in Augenschein zu nehmen. Im Rahmen des Wettbewerbs präsentiert sich Tag für Tag ein „Ausgewählter Ort“ der Öffentlichkeit. Die Preisverleihung für Bad Schönborn mit Urkunde, Plakette und Pokal findet am 7.9.2012 im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Rathaus statt und wird unter Beteiligung eines Vertreters des Bundespräsidialamts und der Deutschen Bank an Bürgermeister Huge und die Vorstandschaft des AHNU vorgenommen. Bereits im Frühling werden die 41 Gewinner aus Baden Württemberg zu einem Staatsempfang nach Stuttgart eingeladen. Im Juni erfolgt in Berlin ein Netzwerktreffen aller prämierten 365 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet.

http://www.land-der-ideen.de/365-orte/preistraeger/obst-gen-garten-bad-schoenborn


Neue „Unkenrufe“ 2012 aus dem Brettwald

Die Ton-Grube Rettigheim, mitten im Brettwald gelegen, soll um 5,3 Hektar erweitert werden. Betroffen ist ein Waldstück auf Gemarkung Malsch, im Westen der jetzigen Abbaufläche gelegen. Die bestehende Grube und die geplante neue Abbaufläche kann man per Fuß erreichen, in dem man den sogenannten „Malscher Weg“ nach Osten durch den Wald in Richtung Rettigheim wandert. In Kürze beginnen die Vorarbeiten für die Durchführung eines gerbrechtlichen Planfeststellungsverfahrens und eine FFH-Verträglichkeitsstudie. Für Bad Schönborn ergeben sich folgende Fragen und Problemstellungen:

  • ein weiteres Stück Naherholungswald wird zerstört

  • welche Auswirkungen hat die Erweiterung auf die Heilquellen?

  • wie verändern sich die hydrogeologischen Gegebenheiten?

  • welche Auswirkungen ergeben sich auf die benachbarten Schutzgebiete?

  • welche Ausgleichsmaßnahmen werden realisiert? therefore

Am 14. Februar 2012 fand im AHNU-Raum ein Meeting der regionalen Naturschutzgruppen statt. In Abstimmung aller Beteiligten übernimmt der NABU Rhein-Neckar-Kreis die Bearbeitung dieser Planung und übernimmt die gemeinsam erstellten Stellungnahmen. Wir fragen uns heute schon, ob nach Ausbeutung der jetzt geplanten Erweiterung, die nächsten 5 Hektar Naherholungswald vernichtet werden? Für die Kurgemeinde Bad Schönborn wie auch die Naturschutzverbände kein angenehmer Ausblick!

Stellungnahme des NABU.

Rahmenbetriebsplanung zur Erweiterung der Tongrube Rettigheim (7 MB).


Kinder aufgepasst! Das Ökomobil kommt in den Osterferien.

Mittwoch, den 11. April von 9.30 -13 Uhr Wir haben eine lange gemeinsame Zusammenarbeit mit dem Ökomobil, dem rollenden Naturlabor des Landkreises, vorzuweisen. Seit dem Jahre 1992 werden regelmäßige, gemeinsame Veranstaltungen für begeisternde Kinderscharen durchgeführt. Auch in diesem Jahr können wieder 25 Kinder tolle Abenteuer, Spiel und Spaß in der heimischen Natur, im Wald und am Bachlauf erleben.

Die Teilnehmerzahl ist streng begrenzt. Deshalb ist Voranmeldung nötig.

Vesper & Getränke vorhanden.

Treffpunkt: 9.15 Uhr Parkplatz Kleintierpark Mingolsheim

Alter: zwischen 8 bis 12 Jahre begrenzt.

Kleidung: Gummistiefel, lange Hosen.

Anmeldung bei: Marline Gmelin. Tel: 26094

oder E-Mail: gmelin-oestringen@t-online.de


 

   

Nach oben  

   © 2014 by AHNU Bad Schönborn 1981 e.V.